Anmeldung für KiKo-Abendflohmarkt im November

Der Kindertreff Kostheim e.V. veranstaltet einen KiKo-Abendflohmarkt am Freitag, 2. November. SelbstverkäuferInnen können von 19 bis 21:30 Uhr ihre gut erhaltenen Kindersachen im Bürgerhaus Kostheim anbieten – egal ob Kleidung, Spielsachen und Spielzeug oder alles andere rund um das Kind, ob vom Säugling oder vom Teenie.

Anke Rudhof vom KiKo-Vorstand ist von dem Konzept überzeugt: „Das ist ein Angebot, das gerade für Eltern mit jüngeren Kindern passt. Wir sind oft gefragt worden, ob wir noch einmal so einen Flohmarkt abends veranstalten.“ Für Interessierte ist Zeit, um in Ruhe zu feilschen und zu shoppen. An dem leckeren Fingerfood- und Salatbuffet lässt sich ein Snack nehmen und mit der Freundin ein Gläschen Sekt oder Saft genießen.

Eine Anmeldung für einen Verkaufstisch bei der Flohmarkt-Nacht ist erforderlich und ab sofort per E-Mail an mail(at)kindertreff-kostheim.de möglich. Aktuell sind alle Tische vergeben.
Die Standgebühr beträgt 10 Euro in bar und ist vor Ort zu zahlen. KiKo-Mitglieder bringen als Standgebühr selbstgemachtes Fingerfood, salziges Kleingebäck oder einen Salat mit.

————————————————————————————-

Über den KiKo:

Im KiKo, mitten in Alt-Kostheim, finden Kindern von 6 bis 12 Jahren seit über 17 Jahren nachmittags ein breites Angebot an pädagogisch begleiteten Aktivitäten – von Basteln, Kochen, Spielen, Holzwerken bis hin zu ersten Film- und Computererfahrungen. Ferienprogramme, Ausflüge, Feste und vieles mehr runden das bunte Programm ab. Vormittags treffen sich die 2-Jährigen im betreuten Spielkreis der KiKo-Minis. Der Kindertreff Kostheim e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und finanziert sich über städtische Zuschüsse der Landeshauptstadt Wiesbaden, Spenden, seine Flohmärkte und seine Mitglieder.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.