Ab Montag, 2.11. bleibt der KiKo geschlossen, dafür gibt es Online-Angebote und Basteltüten

Auch vor dem KiKo machen die neuen Coronaregelungen nicht halt.

Bis zum Wochenende dachten wir noch, wir könnten den KiKo im November geöffnet lassen – mit einem eingeschränkten Angebot, ähnlich wie im Mai/Juni.

Gestern wurde nun endgültig klar, dass wir ein solches Angebot nur für Gruppen von höchstens vier Kindern machen könnten und auch nur mit Bildungsangeboten, nicht mit Angeboten wie unseren, die zur Freizeitgestaltung dienen.

Der Sinn der für den November verhängten Maßnahmen ist es, Kontakte zu reduzieren. Das gilt auch für die Kinder. Es ist aber geradezu der Sinn des KiKo-Angebotes, dass sich Kinder untereinander treffen – und zwar ausdrücklich auch aus anderen Klassen und Schulen. Würden wir in diesen Zeiten den KiKo  offen lassen, wäre das ein falsches Zeichen.

Wir wollen dazu beitragen, dass die ergriffenen Maßnahmen so effektiv wie irgend möglich sind, und wir im Dezember uns wieder alle sehen und treffen dürfen.

Gleichzeitig wissen wir, was das für euch und eure Kinder bedeutet: kein Sport, keine Vereine und Kurse, keine Veranstaltungen und Feste – und jetzt bleibt auch noch der KiKo zu.

Im November wird unser Team wieder kreativ werden: wir planen erneut regelmäßige Basteltüten und Onlineangebote. Darin haben wir ja schon ein bisschen Übung – lasst euch überraschen!

Wir  hoffen auf euer Verständnis.

Bleibt besonnen, haltet durch und haltet zu uns – wir sehen uns online!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.